TELE-FONIKA Kable S.A.
 - Baner

Runde einadrige Aderleitungen mit PVC-Isolierung

Diese Leitungen sind für Spannungen 300/500 V und 450/750 V verfügbar und sind von folgenden Normen betroffen:

DIN VDE 0281-3, DIN VDE 0281-7, BS 6004, NFC 32-201-3, NFC 32-201-7, PN HD 21.3 S3 und PN HD 21.7 S2.

Die Leitungen mit Nennspannung 300/500 V sind für die innere Verdrahtung von Geräten und Montage in Leuchten bestimmt. Sie werden in Installationsrohren oder andern Umhüllungen fest verlegt und sind ausschließlich für Signal- oder Steueranlagen bestimmt.

Aderleitungen mit Nennspannung 450/750 V sind bestimmt für Verlegung in Installationsrohren, die auf  oder in Putz montiert sind. Sie werden auch bei geschützter Verlegung in oder an Leuchten oder Steueranlagen für die Wechselspannung bis 1000 V oder Gleichspannung bis 750 V eingesetzt.

In beiden Fällen werden folgende Leiterformen verwendet:

  • aus einer Ader - H05V-U (300/500V) und H07V-U (450/750V)
  • mehrdrähtig – H05V-R (300/500 V) und H07V-R oder 6491X (450/750 V),
  • mehrdrähtig, flexibel  – H05V-K (300/500 V) und H07V-K (450/750 V).

Diese Leitungen können auch mit Isolierung aus wärmebeständigem PVC gefertigt werden, wodurch die höchste Betriebstemperatur am Leiter von  +70°C auf +90°C steigt. Typenkurzzeichen entsprechend: H05V2-U, H05V2-R, H05V2-K, H07V2-U, H07V2-R und H07V2-K.

Die Kabel können auch in einer halogenfreien Isolierung laut DIN VDE 0282-9, BS7211 i PN-HD 22.9 S33 produziert werden.

Im Angebot sind auch Leitungen mit halogenfreier Isolierhülle des Typs H07Z-U, H07Z-R und H07Z-K nach DIN VDE 0282-9, BS7211 und PN-HD 22.9 S33 verfügbar, die für Verlegung auf Putz oder in Schutzrohren bestimmt sind, insbesondere an den Stellen mit erhöhten Anforderungen  an Brandschutz, beschränkte Entwicklung von schädlichem Rauch und toxischen Gasen.

Runde Ein- und Viel Ader in der Isolierung und PVC-Schicht

Kontakt

Unsere Experten werden Ihnen Antworten auf Fragen liefern

##xcsjhign#at#iuzpqat.rdb##

Produktsuchmaschine