TELE-FONIKA Kable S.A.
 - Baner

Die elektroenergetischen Kupferkabel mit den niedrigen Rauchausstoß 0,6/1 kV

Diese Kabel verwendet man als Versorgungskabel in den Gebäuden, in denen sich sehr viele Menschen befinden und wo vergrößerte Sicherheitsanforderungen gegen Brand sind, z.B. in den Kraftwerken, Tunnels, Transformatorenstationen, Hotels, Flughafen, Bahnhöfen, U-Bahnstationen, Krankenhäusern, Banken, Theater, Einkaufszentren, Kinos usw. Der Aderaufbau: die Ader der ersten oder zweiten Klasse. Die Arbeitstemperatur bis + 90 °C, minimale Umgebungstemperatur für die Kabel, die fest verlegen wurden, -30 °C, minimale Umgebungstemperatur bei der Kabelverlegung -5 °C, Höchsttemperatur der Ader während des Kurzschlusses +250 °C

Beispielsweise Artikel:
FlameBlocker N2XH  (0,6/1kV) DIN VDE 0276-604 i DIN VDE 0276-627 Richtlinie RoHS 2002/95/WE , Niedriegspannungsrichtlinie 2006/95/WE
FlameBlocker N2XCH  (0,6/1kV) DIN VDE 0276-604 i DIN VDE 0276-627 Richtlinie RoHS 2002/95/WE , Niedriegspannungsrichtlinie 2006/95/WE

Die Verbreitung der Flamme : DIN EN 50266-2-4 VDE 0482-266-2-4 IEC 60332-3-24

Der Rauchausstoß: DIN EN 61034-2 VDE 0482-1034-2 IEC 61034-2

Korrosion der Gase: DIN EN 50267-2-2, VDE 0482-267-2-2, IEC 60754-2 , pH≥4,3 , elektrische Leitfähigkeit ≤2,5µS/mm

Kontakt

Unsere Experten werden Ihnen Antworten auf Fragen liefern

T: +48 52 364 3353
F: +48 52 364 3352
##wkrh#at#iuzpqat.ea##

Produktsuchmaschine