TELE-FONIKA Kable S.A.
 - Baner

Die Leitungen aus hochfester Aluminiumlegierung, Typ AAL laut PN-EN 50182

Die Leitungen wurden aus den zusammengerollten Drähten, Legierung AlMgSi, Typ EN AW-6101. Die verwendete Aluminiumlegierung mit Magnesiumgehalt ungefähr 0,55% und Siliziumgehalt 0,55%, erzielt nach der plastischen Deformation und weitere thermische Behandlung hervorragende mechanische Eigenschaften, wobei die Leitfähigkeit beibehalten wird. Deshalb sind die Legierungsleitungen eine ideale Alternativ für beliebte AFL, weil sie ähnliche mechanische Widerstandsfähigkeit und elektrische Belastbarkeit haben. Sie haben bedeutsam niedriges Gewicht und bessere Abhärtung gegen Korrosion. Im Vergleich zu Aluminiumerzeugnissen, haben AAL Leitungen bessere herabgehängte Charakteristik und Verhältnis der Widerstandsfähigkeit zu Gewicht.

Die Katalogkarte der Artikel:

Die Leitungen AAL (AAAC) laut PN-EN 50182 MT-18-01-16

Die Mehrheit der Leitungen, die in den elektroenergetischen Freileitungen installiert wurde, kann bei den Temperaturen arbeiten, die nicht 80°C übersteigen. Diese Beschränkung hat einen großen Einfluss auf die elektrische Belastbarkeit und verhindert die elastische Verwaltung der Übertragung, während dem verstärkten Bedarf an elektrische Energie. Die Leitungen ACSS gehören zu der Hochtemperaturfamilie HTLS (high temperature, low sag) und sind die beste Lösung, die bei Bedarf ermöglicht, Energieübertragung zu vergrößern.

Kontakt

Unsere Experten werden Ihnen Antworten auf Fragen liefern

T: +48 52 364 3353
F: +48 52 364 3352
##wkrh#at#iuzpqat.ea##

Produktsuchmaschine